feigenbäume / porzellangelenk

ein fuß vor den anderen & palliativ – gesetzt
kein vorwärts kommen, kein zurück
des gaberechts, das grün von feigenbäumen.
der glanz somatischer keramik
krematorisch unbrauchbar
gemacht und
grün wie ein wurf ins weitere.
das wunder
moduliert, verworfen, weggeworfen danach
danach gesucht.
die wunde wieder
gesucht im aufguß dunkler feigenblätter
– glühend gegen das gelenk –
gehalten, weil jedes wunder im anfang
seine wunde hat.
zum einen zumindest.
zum anderen aber
vielleicht weil feigenbäume / porzellangelenk
nicht allein in meinem leben
gefehlt hätten, wäre da
nicht meine schöne frau gewesen.